09.11.2017

Die Reise zum Polarzirkel

hej da draußen,
wie vor laaaaaaaaanger Zeit erzählt habe ich einen Roadtrip nach Lappland beziehungsweise an den Polarzirkel gemacht. Mittlerweile ist es wieder über einen Monat her - huuuh wie die Zeit vergeht.
Auf dem Hinweg sind wir drei Tage durchgefahren um die knapp 2000km von hier aus schnell durchzubekommen, auf dem Rückweg bin ich von Luleå in Nordschweden erst nach Stockholm und dann von Stockholm nach Kopenhagen geflogen.
Im folgenden statt alles nachzuerzählen einfach ein paar Impressionen. Ich kann sagen, ich war wirklich beeindruckt und würde immer wieder dort hinfahren. Auch wenn es Ende September schon nurnoch 0 grad hatte war es einfach wundervoll. Und wir haben mehrmals Rentiere in freier Wildbahn gesehen, einmal haben wir einen Haufen dieser fast umgefahren auf der Hauptstraße.
Außerdem war DAS Highlight die Polarlichter in einer der Nächte. Man kann garnicht beschreiben wir unglaublich faszinierend diese sind und ich denke man muss das selbst gesehen haben um zu verstehen warum.  Außerdem konnte man die Sterne extrem gut sehen und so viele Sternschnuppen in einer Nacht habe ich noch nie gesehen...


Typisches Touribild, natürlich ist das Polarkreisschild nur halb drauf. Egal, Foto ist gemacht ;-)

Nochmal Rentiere auf dem Weg zum Muddus Nationalpark. 

 




Zu der Jahreszeit unbefahrene Schienen. Von Mai bis August fährt hier die Inlandsbanan von Christianeshamn (wenn ich das richtig in Erinnerung habe) über Jokkmokk nach Kiruna. (einfach mal auf eine Schweden Karte schauen wie Nördlich das liegt!)









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar!