07.06.2014

Update Ungewissheit

hej ihr lieben, 

im Moment ist irgendwie nicht viel los, trotzdem wollte ich mich hier mal wieder melden um euch auf dem laufenden zu halten.
 Nächste Woche schreibe ich die letzten Klassenarbeiten in Latein und Englisch. Dann ist demnächst Goee Grillen von meiner Landesgruppe und meine allerbeste Freundin kommt mich endlich wieder besuchen. 
Eine Gastfamilie lässt noch auf sich warten und ich mach mir erstmal keine riesigen Hoffnungen, dass es die nächsten Tage kommt. Bei meinem Glück kommt der Brief, wenn ich im Urlaub bin... 
Noch etwas mehr als ein Monat bis ich fahre, genauer gesagt 48 Tage. Dann fahre ich mit dem Zug nach Hamburg. 
Wenn ich an das Auslandsjahr denke habe ich dieses kribbeln, aber langsam und sicher bekomme ich auch ein wenig Angst vor dem Abschied. Vor der Ungewissheit wo es hin geht,  der Verständigung...

An das Packen will ich garnicht denken. Das wird noch ein klasse Chaos werden. 
Seid ihr schon in Ferien Laune? 
Das Wetter ist ja schon passend, zumindest da wo ich wohne. 

Vi ses, 
Patrizia

P.S.: Kommentare tun nicht weh!

Kommentare:

  1. Hallo, ich bin duch Blog-Zug auf deine Seite gestoßen. Das find ich richtig mutig mit 15 Jahren ein Jahr lang ins Ausland zu gehen, Warum hast du dich für Dänemark entschieden?
    Ja, ich bin schon in Urlaubsstimmung, da wir am Samstag nach Marokko fliegen, darüber berichte ich dann auf meinem Blog. :)
    Hast du eigentlich ein Impressum? Das ist ziemlich wichtig.
    Grüße aus Leipzig. Myriam.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Myriam,
    ich habe mich für Dänemark entschieden, weil ich das Land, die Menschen und die Sprache total faszinierend finde. Viele denken, weil es unser Nachbarland ist, wäre es ähnlich oder gleich zu Deutschland, aber das ist es nicht, denn sie haben total interessante Bräuche und eine Sprache, die es sich lohnt zu lernen.
    Nach Marokko? Das finde ich aber toll, ich werde mal auf deinem Blog vorbei schauen.
    Danke für den Tipp mit dem Impressum, werde mit eins anlegen,
    Grüße aus Münster,
    Patrizia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar!